Über mich

Die Sopranistin Olga Jelínková studierte am Prager Konservatorium und an der der Akademie für  Darstellende Kunst in Prag.

Meisterkurse absolvierte sie bei:

Richard Sigmund, Teresa Berganza, Peter Dvorský und Gabriela Beňačková

Wettbewerbe

2011 Finalistin  „Concorso di canto lirico internazionale-Giacomo Puccini in Lucca

2011  1. Preis Internationaler Anton Dvořák Wettbewerb

Olga Jelínková verkörperte Partien wie Rosina, Madame Herz, Königin der Nacht, Adele, Gilda, Amina, Ariel, Aksinya an den Häusern Brno, České Budějovice, Ostrava und Liberec.

2010 debutierte sie mit Micaela in Seoul

Seit 2012 gastiert Olga Jelínková regelmäßig mit der Königin der Nacht an der Staatsoper Prag.

Seit 2014  gastiert sie an der Nationaloper Prag mit Partien wie der Königin der Nacht, Die Kluge, Konstanze und Nightingale.

Am Opernhaus Olomouc sang sie Partien wie Gilda, Elvira (Ernani), Königin, Musette und Lisa (Gr

äfin Mariza).

2016 USA Debut mit Dvořák’s „Dimitrij“ (Xenia)

2017 Strauss’ „Vier Letzte Lieder“ und Mahler’s „Vierte Symphonie“ unter der musikalischen Leitung von Jan Latham-Koenig in Brüssel und Antwerpen.

2017 TV Live Übertragung einer Gala im Rahmen des Internationalen Festival’s Goldenes Prag. (Königin der Nacht)

2017 debutierte Jelínková am Staatstheater Saarbrücken mit der Königin der Nacht

Ab der Saison 18/19 wird sie als Ensemblemitglied an das Saarländische Staatstheater wechseln. Hier wird sie mit der Violetta od Marguerite und weiteren Partien des Belcanto Faches debutierten. Ab September 2019 singt sie hier Contessa (Le Nozze di Figaro) oder Musette (La Bohème).

Im Juni 2018 feierte Jelínková ihr Debut am NT Mannheim mit der Partie der Elvira (Ernani)

Im September 2019 ist Olga Jelínková nun erstmals auch an der Volksoper Wien als Königin der Nacht zu erleben.

In November 2019 debutiert sie in Der Komischen Oper Berlin.

Juli 2019


© 2018 Olga Jelínková, sopran - všechna práva vyhrazena
| Grafika, CSS: Midasweb.eu | PHP: Jaroslav Mičan | CMS: Wordpress